Mega-Krimi-Sieg in Stuttgart

1. Damenbundesliga

Das war ein Krimi wie aus dem Tennislehrbuch! Mit 5:4 haben die Blau-Weiss Damen das Top-Team aus Stuttgart geschlagen. Die Vorzeichen standen auf „Tennis Deluxe“, denn beide Teams konnten eine Top-Aufstellung zum richtungsweisenden Spiel für Blau-Weiss präsentieren. Stuttgart an den Top-Positonen mit Mona Barthel und Ana Bogdan (WTA 36), während für Aachen Petra Martic und Aleksandra Krunic (beide Top 50 WTA) an den Start gingen. Nach einer tollen 5:0 Führung im ersten Satz kippte das Spiel von Aleksandra gegen die immer stärker spielende Anna Bogdan. Nach gewonnenem ersten Satz ging es doch noch in den Champions-Tie-Break, der dann an Stuttgart ging. Ebenso erging es Elyne Boyeckens an Position 6 und Marie Benoit an Position 4, die ebenso beide im 3. Satz ihre Matches abgeben mussten, wobei der Einsatz von Marie bis zum Schluss auf der Kippe stand und sie erst 20 Minuten vor Spielbeginn auf der Klubanlage eintraf. 0:3 nach der ersten Runde, das war Ernüchterung pur, zunächst. Die zweite Runde erspielte sich dann mit und mit die Punkte. Petra Martic war bei ihrem Sieg gegen Monar Barthel eigentlich nie gefährdet und Magali Kempen überzeugte mit ihrem doch recht unerwarteten Sieg gegen Laura Schaeder. 2:3 nur noch und es lag an Quirine nach verlorenem 1. Satz gegen Ana Zaja das Match noch zu drehen, Sieg im Champions-Tie-Break. Nach 6 Einzeln und 4 Champions-Tie-Breals stand es 3:3, was für ein Comeback. Doppel 1 (Martic/Lemoine) konnten schnell führen und am Ende auch den ersten Doppelpunkt für Aachen einfahren. Beide anderen Partien hatten zunächst den 1. Satz verloren. Dann ging es Schlag auf Schlag, wieder zweimal Champions-Tiebreak, fast parallel auf die Minute. Hierbei konnten Elyne und Marie die Partie noch super drehen zum 5:3 und damit den wichtigen Siegpunkt einfahren.  Dass das zweite Doppel zum 5:4 Endstand an Stuttgart gehen musste war klar, denn jedes Spiel ging in dieser Saison bisher 5:4 oder 4:5 aus.

Somit ist der Klassenerhalt in der 1. Bundesliga gesichert und nun folgt die Kür. Am Freitag (08.06. ab 13.00 Uhr) erwarten die Blau-Weissen das Team aus Regensburg (mit Julia Görges WTA 11 und Elise Mertens WAT 16), wenn es dann heißt „Deutscher Vizemeister 2017 gegen Deutschen Meister 2017“.

Spielbericht Aachen gegen Stuttgart

Aktuelle Tabelle

Zurück