Herren gewinnen auch gegen Bremen

2. Bundesliga Herren

Das waren ein gelungenes Wochenende und eine optimale Ausbeute mit 3 Siegen aus 3 Spielen. Am Sonntag war der Tabellenführer aus Bremen zu Gast in Aachen. Bei herrlichem Wetter startete die 1. Runde tadellos. Zizou Bergs demonstrierte bei seinem 1. Heimspiel für Aachen druckvolles Grundlinientennis mit schnellen Vorhandschlägen und Aufschlägen und konnte den ersten Punkt einfahren. Yannick Reuter spielte ebenso eine klasse Partie mit langen Rallys gegen den Brasilianer Leite Wilson. Auch Yannick konnte sein  Match in zwei Sätzen nach Hause fahren. Niels musste da schon etwas mehr kämpfen, nicht nur mit dem Gegner, sondern auch mit dem Platz. Am Ende reichte ein Tie-Break im zweiten Satz zum Sieg. 3:0 sah nach einer komfortablen Führung aus, ist im Mannschafttennis aber nur ein erster Schritt. So musste Germain Gigounon trotz gewonnenem 1. Satz sein Match im 3. Satz gegen den dann fehlerfrei spielenden Nick van der Meer abgeben. Yannick Mertens war im Top- Einzel gegen den Spanier Viellela-Martinez recht glatt mit 2:6 und 3:6 unterlagen. Am Ende war es Maxime Authom vorbehalten den wichtigen 4 Punkt nach den Einzeln gegen Lennart van der Linden zu holen.

In den Doppeln konnten Reuter/Bergs schnell den 5. Siegpunkt einfahren. Desein/Mertens gingen in den Champions-Tie-Break und hatten dort bei 8:8 alle Chancen zum Matchgewinn. Es kam anders und Doppel 1 ging an Bremen. Doppel 2 mit mit Authom/Gigounon  holten den wichtigen 6. Punkt zum 6:3 Endstand. Damit haben die Blau-Weiss die Tabellenführung von Bremen übernommen in der noch recht frühen Phase der Saison.

Am kommenden Freitag ist spielfrei, während es dann am Sonntag (29.07.) zum Bielefelder TC geht, die ebenso über ein sehr ausgeglichenes und starkes Team verfügen.

Spielbericht Aachen - Bremen

Zurück