Erwartete Niederlage in Dresden

1. Bundesliga Damen 2021

3:6 Niederlage zum Auftakt in Dresden

Zum Auftakt musste unser Damenteam die lange Reise nach Dresden antreten. Viele Fragezeichen standen über dem ersten Spieltag, insbesondere, weil parallel die French Open am gleichen Tag mit dem Hauptfeld starteten. Für Dresden kam es ganz bitter im Bezug auf die Mitglieder, denn es waren keine Zuschauer zugelassen und dies führte dazu, dass es kein würdiger Rahmen war für die beiden tollen Teams, die an diesem Tag auf einander trafen.

Dresden brachte ein starkes Team an den Start, was sich gleich in der ersten Einzelrunde zeigen sollte. Ein 0:3 stand zu Buche und alle Hoffnungen lagen auf der zweiten Runde. Hier konnte Quirine Lemoine nach langer Pause eine tolle Leistung abliefern und Ysaline Bonaventure hatte es im Champions-Tie-Break bei 5:3 Führung in der Hand zu gewinnen.  1:5 Zwischenstand, die Partie war im ganzen entschieden, doch jeder weiss, dass am Ende jeder Punkt zählt. So konnten in den Doppeln noch 2 wichtige Punkte geholt werden, die am Ende nochmal eine große Wirkung entfalten können. Am frühen Montagmorgen waren dann wieder alle zurück nach langer Autofahrt von Dresden.

Am Sonntag, 06.06., ist der Deutsche Vizemeister TC Essen-Bredeney zu Gast in Aachen.

Spielbericht Dresden gegen Aachen

Zurück