Der "Keller-Kracher" am Freitag

1. Tennispoint-Bundesliga Herren

D-Day am Freitag gegen Sennelager. So fängt das Wochenende mit dem „Keller-Kracher“ am Freitag, den 26.07. ab 13.00 Uhr auf eigener Anlage an. Der Tabellenletzte Aachen gegen den Tabellenvorletzten Sennelager, da wird die Besonderheit des Spiels schnell klar und auch wenn es zu Beginn sicher wieder Gastgeschenke geben wird, so sollen die Punkte diesmal am Luxemburger Ring bleiben. Die Aufstellung wird bis zum Schluss ein Geheimnis bleiben, nicht nur, weil man es geheim halten möchte, sondern weil viele Spieler im Turniergeschehen unterwegs sind. So ist Tallon Griekspoor derzeit als Titelverteidiger in Finnland unterwegs während unser Doppel Gille/Vliegen nach dem ersten ATP Tour Sieg in Bastaad, derweil in Gstaad unterwegs ist. Das wird wieder eine Aufstellung „just in time“

Am Sonntag, den 28.07. gastieren unsere Blau-Weissen ab 11.00 Uhr im Rochusclub in Düsseldorf am Rolander Weg. Die Kulisse wird sicher wieder toll in dem Verein, in dem früher der World-Team-Cup ausgetragen wurde. Wer Teamchef Detlef Irmler kennt, der weiß, dass bei Heimspielen immer mächtig aufgefahren wird. Uns so erwarten die Blau-Weissen auch einen starken Gegner gespickt mit südländischen Sandplatzspezialisten. Düsseldorf hat bisher 5:3 Tabellenpunkte erspielt und die Strategie wird sicher sein gegen Blau-Weiss mit einem Sieg den vorzeitigen Klassenerhalt perfekt zu machen. Wir freuen uns auf viele mitreisende Fans.

Die Devise für Blau-Weiss ist klar. Am Wochenende müssen Punkte her. 2 bis 3 Zähler sollten es schon sein, wenn man noch bis zum Schluss im Rennen um den Klassenerhalt bleiben möchte. Alles hängt wie immer von den Paarungen auf den anderen Plätzen ab und da lief am letzten Wochenende so einiges gegen Blau-Weiss.

Zurück