Darauf sind wir ein wenig stolz!

2002: Grünes Band für vorbildliche Talentförderung

Der TK Blau-Weiss Aachen wurde im Jahr 2002 vom Deutschen Sportbund und der Dresdner Bank AG als einer von zwei Vereinen in Deutschland mit dem "Grünen Band für vorbildliche Talentförderung im Verein" ausgezeichnet. Der Preis, der mit einer Förderprämie von 5.000 EUR dotiert ist, wurde im Rahmen des Campgrillabends von Dresdner Bank Direktor Heribert Bohnen verliehen. Bei der Preisverleihung waren zahlreiche Vertreter des Tennisverbandes und des Tennisbezirks, der Oberbürgermeister Dr. Jürgen Linden und Vertreter der Presse anwesend.

Der Deutsche Sportbund und die Dresdner Bank AG verleihen diese Auszeichnung an Vereine, die ein durchdachtes Förderkonzept für jugendliche Sportler verfolgen und entsprechende Erfolge aufweisen können.

Der gesamte Klub, besonders die Trainer und der Vorstand freuen sich sehr über diese Auszeichnung und Anerkennung für die Arbeit der letzten Jahre. Nach der Preisverleihung wurde in zahlreichen Printmedien, im Radio sowie im regionalen Fernsehen über diese Auszeichnung berichtet.Die Förderprämie wurde zur Sanierung des Kinderspielplatzes eingesetzt.

2006: Trainer des Jahres im Tennisverband

Im Jahr 2006 wurde Marc Zander zum Trainer des Jahres im Mittelrhein ausgezeichnet. Mit dieser Auszeichnung wurde seine langjährige Aufbauarbeit und die Erfolge im TK Blau-Weiss Aachen gewürdigt. Seit 19 Jahren als Trainer und seit 16 Jahren als Vorstandsmitglied wurden zahlreiche Projekte durch ihn ins Leben gerufen. Die Auszeichnung erfolgt auf dem Verbandstag im März 2007 durch den Verbandspräsidenten Dr. Manfred Weber.

2003: Förderpreis Bitburger Brauerei

Im Jahr 2003 belegte der TK Blau-Weiss Aachen den 3. Platz beim Wettbewerb der Bitburger Brauerei zur Auszeichnung erfolgreicher Jugend- und Vereinsförderung. Diese Auszeichnung wird bundesweit vergeben.